Spleene “Q”

Kitebeschreibung

Get the Flash Player to see this player. Delta Kite mit 4-Leinen Setup. Der Kite eignet sich f√ľr Anf√§nger, Freerider und Wavefahrer, bedingt f√ľr Wakestyle. 6 aussermittig angeordnete Struts. Sehr d√ľnne Fronttube mit One Pump System und 2 Deflates. Sehr lange Waageleinen, damit der Kite sein Profil h√§lt, wenn ich den Anstellwinkel ver√§ndere. Nur Direktankn√ľpfung m√∂glich, keine weiteren Einstellm√∂glichkeiten. Moderne Materialverarbeitungstechniken. Kitegr√∂√üen: 5, 7, 9, 10,5, 12, 14 Bar: One for All

Tipps und Tricks

Bei zunehmenden Wind, sollte man den Trimm √§ndern. Das kann man √ľber die Powerleinen oder die Steuerleinen machen. Wir haben bei uns Extensions in die Steuerleinen eingebaut. Es w√§re auch m√∂glich, einen weiteren Knoten in die Powerleinen zu machen.

Barvorstellung

Get the Flash Player to see this player. Sehr aufgeräumte Bar, die mit dem wichtigsten ausgestattet ist. Die Bar braucht keine externe Leash 1,2 und 3 Instanz sind so möglich. Sehr einfaches auslösen und wiederzusammenbauen. Gurtbandadjuster der sehr gut und einfach funktioniert. Sehr weicher Belag. Keine Stoppkugel vorhanden.

Offverhalten

Get the Flash Player to see this player. Gutes Offverhalten, stellt keine Probleme dar. Durch ziehen des Adjusters gibt es noch mehr Off. Anfänger sollten immer eine Nummer kleiner nehmen, um noch mehr Off zu haben.

Auslösen

Get the Flash Player to see this player. Gutes Ausl√∂severhalten, Kite verliert sofort den Zug. Kite wartet nach dem Ausl√∂sen einige Zeit am Windfensterrand, bevor er dann in die Belly Down Position umkippt. Durch einfaches zur√ľckziehen des Quickreleases und dem Zusammenbau kann ich mit dem Start beginnen.

Relaunch

Get the Flash Player to see this player. Funktioniert im oberen Windbereich fast allein, sonst mit dem Kreuzgriff starten.

Belly Down

Get the Flash Player to see this player. Der Kite dreht sich sehr gut √ľber die Steuerleinen, hier muss man gegebenenfalls mit dem Lassoeffekt arbeiten.

Belly Up

Get the Flash Player to see this player. Der Q liegt sehr lange in der Position, dabei sollte man aufpassen, dass der Kite nicht invertiert. Ist das der Fall, sofort ausl√∂sen und von vorn beginnen. Bin ich schnell genug und m√∂chte den Kite aus Belly Up starten, reicht es einen starken Impuls √ľber die Steuerleinen zugeben. Den Kite rausschwimmen lassen zum Windfensterrand und starten.

Fazit zum Q

Sehr schneller drehfreudiger Kite mit sehr guter R√ľckmeldung. Angenehmes Barverhalten, mit guter R√ľckmeldung. Der Kite hat ein sehr starkes Low End, das heisst, man muss sehr fr√ľh einen kleineren Kite nehmen. Sehr kurzes Druckpunktverhalten. Der Q hat ein einfaches und gutes Sprungverhalten.