Core Riot

Typ Bow/5-Leiner
Größen 5, 7, 9, 12, 15
Querstruts 5
Ventile Fronttube Inflateventil (ohne Rückschlag)/Deflateventil
Leinenanzahl 5
Anknüpfpunkte Cockproofsystem (farbliche Kennzeichung, Knoten-Schlaufe), Steuerleine auf Knoten(3 Möglichkeiten)
Barlänge ONE SIZE FITS ALL Bar 45cm/ 57cm umknüpfba
Barmodus 1zu1 mit 5Leine
Adjuster Gurtbandadjuster Pull-Pull, Weiss=Power/Gelb=Depower
Pumpsystem Onepump mit Überlaufschleuchen, Medizinklemmen
Gewicht wird nachgereicht
Einsatzbereich Überall
Könnensstufe Anfänger-Fortgeschritten- Profi
Safty-Leash 5te Leine

Barvorstellung

Get the Flash Player to see this player.

Schöne durchdachte Bar, die in der Breite umgebaut werden kann und daher für alle Schirmgrößen geeignet ist. Gekennzeichnet ist sie mit den Farben gelb und weiß. Gerade die Signalfarbe gelb ist auf dem Wasser bei schlechter Sicht eine gute Lösung. Die Bar ist mit einer fünften Leine und einem V auf 4 m ausgestattet. Gutes Quickrelease mit geringen Auslösekräften, das sehr schnell wieder zusammengebaut werden kann. Trimmknoten an den Vorleinen. Die Riot Bar greift sich sehr gut und macht einen soliden Eindruck. Die fünfte Leine ist eine reine Sicherheitsleine und keine Starthilfe. Tipps und Tricks: Man kann die Fünfte auslösen, wenn sie sich um den Schirm gelegt hat. Anknüpfen sollte man am dritten Knoten bei den Steuerleinen, vorn gibt es nur einen Anknüpfpunkt.


Auslösen

Get the Flash Player to see this player.

Der Core Riot löst sehr leicht aus. Der Schirm fällt dann in die fünfte Leine. Die Stoppkugel befindet sich normalerweise am V, kann aber auch weiter nach unten gezogen werden. Dadurch behält der Schirm einen leichten Restzug mit dem Effekt, dass er nicht aufsteigt und leicht invertiert. Danach könnte es passieren, dass er sich auf Belly Up dreht. In diesem Fall einfach die Kugel etwas runter ziehen. Tipps und Tricks: Die Fünfte muss durchhängen, damit beim Powern kein Zug auf der Leine entsteht. Das nimmt die Kraft aus dem Schirm. Die Werkseinstellung passt.


Relaunch

Get the Flash Player to see this player.

Der Riot startet sofort indem man an einer seiner Steuerleinen zieht. Er startet schneller, wenn man den Kreuzgriff anwendet.


Bellyup

Get the Flash Player to see this player.

Um ihn aus der Belly Up Position zu bekommen, reicht ein kurzer starker Steuerbefehl an einer Seite der Bar. Dazu noch zwei Schritte rückwärts und er startet gut aus dem Wasser.


Face to Face

Get the Flash Player to see this player.

Der Core Riot dreht sich leicht und schnell, wenn man ihn mit Hilfe der Steuerleinen bewegt.